Mit dem Lastenrad durch Düsseldorf

Was ist ein Lastenrad?

Wie der Name schon sagt, dienen Lastenräder zum Transport verschiedener Lasten. Dazu können Güter, Gegenstände oder auch Personen zählen.

Die Post nutzt diese Art von Transport häufig in ländlicheren Wohnorten um Briefe und Päckchen zuzustellen.
Vor allem aus skandinavischen Städten und vielen Stadtteilen deutscher Großstädte, kennt man das Bild der jungen Familie, die das Lastenrad zum Transport ihrer Kinder und allerlei Besorgungen nutzt.
Unterschieden wird bei den Rädern zwischen Heck-Cargobikes und Front-Cargobikes. Je nach Nutzen haben diese verschiedene Vorteile und können laut dem Förderprogramm der Stadt Düsseldorf bis zu 50 kg Nutzlast tragen.

Warum die Düsseldorfer Lästenräder fahren sollten

Kommen dir das folgenden Szenarium bekannt vor?

Jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit stehst du im Stau. Endlich angekommen, geht die leidige Parkplatzsuche los und jeder freie Parkplatz ist zu klein für dein Auto.

Mit einem Lastenrad startet dein Morgen auf jeden Fall stressfreier. Alles, was du für den Tag benötigst, passt in die großzügige Ladefläche des Rads. Mit einem speziellen Aufsatz wird die Ladefläche zu einem Kindersitz umfunktioniert, so dass deine Kinder, die morgens in die Kita oder zur Schule gebracht werden wollen, bequem mitfahren können. Falls du auf dem Heimweg noch Erledigungen und Einkäufe machen musst, finden natürlich auch diese genügend Platz.
Auch wenn Lastenräder mehr Platz einnehmen als klassische Fahrräder, ist das Parken wesentlich einfacher und platzsparender. Auf einem Parkplatz, den normalerweise ein Auto besetzten würde, können bis zu drei Lastenräder parken. Außerdem will die Stadt Düsseldorf das Abstellen von Lastenrädern für die Nutzer weiter vereinfachen. Jeweils der erste Bügel aller Fahrradständer soll speziell für Lastenräder ausgelegt und reserviert werden.
Wer sich in Düsseldorf für den Kauf eines Lastenbikes entscheidet, genießt nicht nur die vielen Vorteile beim Zurücklegen seiner Strecken mit dem Lastenrad, er wird außerdem beim Kauf mit 2.500 EUR unterstützt.
Kurzum: das Lastenrad ist der perfekte Begleiter durch deinen Alltag in Düsseldorf.

Tern GSD Lastenrad

Die Umwelt dankt

Wer sich für ein Lastenrad entscheidet und dadurch das Auto öfter stehen lässt, tut der Umwelt viel Gutes! Wenn du deine täglichen Strecken mit dem Fahrrad zurücklegst und dank des Lastenrads sogar alle Erledigungen und Einkäufe mit dem Rad erledigst, ist deine Teilnahme am Verkehr völlig klimaneutral.
Folgen mehr Menschen in Düsseldorf diesem Beispiel und entschieden sich an den meisten Tagen gegen ihr Auto, ist das nicht nur besser für das Klima und die Umwelt, die Straßen Düsseldorfs werden außerdem attraktiver, ruhiger und familienfreundlicher.

Wer braucht schon noch ein Auto? – Das E-Lastenrad

Das ist ja alles schön und gut, aber so manche Personen in Düsseldorf haben in ihrem Alltag durchaus weitere Strecken zurück zu legen oder man hat keine Lust darauf, verschwitzt auf der Arbeit anzukommen. Dann lohnt sich ein Lastenrad mit Akku. E-Bikes sind mittlerweile von den deutschen Straßen nicht mehr wegzudenken. Nicht nur ältere Leute haben diese Fahrräder für sich entdeckt, mittlerweile werden E-Bikes in allen Altersklassen gefahren. Vor allem für Lastenräder lohnt sich ein Akku. Schwere Transporte und weitere Strecken sind kein Problem mehr. Dieses Transport- und Fortbewegungsmittel macht es im Grunde überflüssig, sich tagtäglich durch das Verkehrschaos Düsseldorfs mit dem Auto zu quälen. Viele Ziele erreichst du Dank Lastenrad schneller als mit dem Auto und wenn die Parkplatzssuche wegfällt, gewinnst du wertvolle Zeit in deinem Alltag!

Lust auf ein Lastenrad bekommen? Jetzt bei uns im Fahrradladen vorbei kommen und eine Proberunde drehen.

    Nimm Kontakt auf

    Füllen Sie diese Felder aus - wir melden uns umgehend bei Ihnen!

    Bitte hier klicken für Prophete Wartungen

    Schnell, einfach, unkompliziert

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.