Herbstradtour durch Düsseldorf

Düsseldorf wurde bereits mehrfach als Stadt mit der höchsten Lebensqualität ausgezeichnet. Sie bietet dir als Radfahrer viele Wege quer durch die schillernde Metropole.

Radtour durch die Natur

Die Landeshauptstadt ist nicht nur wegen der historischen Altstadt inklusive der außergewöhnlichen Bar- und Kneipenszene sehr beliebt, sondern auch wegen seinem eindrucksvollen MedienHafen und der grünen Rheinidylle. In dieser Statt trifft Moderne auf Tradition. Als Fahrradfahrer bist du in der Metropole immer herzlich willkommen. Die Stadt bietet ein hervorragendes Netz an Radwegen, auf denen du viele interessante Gebäude und Dinge aus Kultur, Kunst, Natur und Geschichte entdecken kannst. Eine beliebte Radtour führt von der Kaiserwerth Rhine Promenade bis zum Graf-Adolf-Platz. Dieser Weg hat eine Länge von 45,7 Kilometer und dauert bei einer durchschnittlichen Fahrgeschwindigkeit von 16 km/h. Es handelt sich um eine mittelschwere Radtour. Die Wege sind überwiegend befestigt und verfügen nur über kleine Höhenunterschiede.

Häuser aus der Düsseldorfer Altstadt

Am Rhein entlang

Wenn du während deiner Radtour einen Blick auf den Rhein genießen möchtest, solltest du dich für die sogenannte Zons Runde entscheiden, die vom Düsseldorfer Kirchplatz aus startet. Für diese Tour solltest du circa 3,15 Stunden einrechnen. Die Strecke ist 52,6 Kilometer lang. Da die Tour einige Passagen mit losem Untergrund enthält, die etwas schwerer zu befahren sind, ist für die Strecke eine gute Grundkondition erforderlich. Die Radtour gilt als sehr interessant und abwechslungsreich und enthält das Überqueren des Rheins mit einer Fähre. Da es an der Fähre häufig zu einer Wartezeit kommt, sollte etwas mehr Zeit für die Tour einkalkuliert werden.

Medienhafen in Düsseldorf

Die Natur genießen

Als grüne Tour gilt die Strecke von Bilk bis nach Benrath. Auf dem Weg in den Düsseldorfer Süden kommst du an vielen Wäldern, Sehenswürdigkeiten und Parks vorbei. Die Strecke ist 17 Kilometer lang und startet direkt am Bilker S-Bahnhof. Bereits in der Näht des Startplatzes kannst du dir die Schmuckstücke des Stadtgebietes wie beispielsweise den Schlosspark Benrath etwas genauer ansehen. Das Schloss, Interieur und die Gartenanlagen sind auch im Herbst ein beliebtes Ausflugsziel. Wenn du lieber Richtung Norden fahren möchtest, solltest du Strecke vom Schloss Kalkum bis zum Düsseldorfer Flughafen wählen. Von hier aus kannst du per Rad viele modernen Bauwerke bewundern. Die Route hat eine Länge von 20 Kilometer und steht als praktischer Rundweg zu Verfügung. Auf der Strecke kommst du am Kaiserwerth vorbei. Hier macht der Rhein einen kleinen flachen Boden. Du kannst ihn circa vier Kilometer überblicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.