Fahrradparkplätze Düsseldorf vorgestellt

Düsseldorf, die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen, kann man als Fahrradstadt bezeichnen. In den letzten Jahren hat der Fahrradverkehr in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt stark zugenommen. Gewachsen ist damit auch der Bedarf an gut zugänglichen und sicheren Fahrradparkplätzen. Genau in diesem Bereich wurden in letzter Zeit noch weitere Fahrradparkplätze geschaffen bzw. einige erweitert und so für ausreichend Abstellmöglichkeiten für Fahrräder gesorgt.

Fahrradabstellplätze stellen einen elementaren Bestandteil der Radinfrastruktur der Landeshauptstadt Düsseldorf dar. Künftig soll es im öffentlichen Raum auch Stellplätze für Lastenräder geben. Festgehalten ist dies im Mobilitätsplan D der Stadt Düsseldorf. Im Unterpunkt „Parkraum-Management-Konzept“ kommen auch die Fahrradstellplätze zu Wort.

Düsseldorf hat bereits Fahrrad-Parkplätze. Ein paar Stellplätze stellen wir euch vor. Im Fokus wird die Lage, Ausstattung und die Größe sein.

Fahrradparkturm Bilk, Fahrradparkhaus und Fahrradboxen

Kennt Ihr den großen Würfel auf dem Vorplatz der Düsseldorf Arcaden an der Friedrichstraße? Das ist das Projekt Vollautomatischer Fahrradparkturm Bahnhof D-Bilk. Hier können Pendler künftig ihr Fahrrad trocken und vor allem sicher abstellen. Zur Verfügung stehen 120 Fahrradparkplätze.

Ein Fahrradparkhaus gibt es am Hauptbahnhof Düsseldorf schon, die Radstation Bertha-von-Suttner-Platz. Hier finden rund 500 Fahrräder Platz, die anzumieten sind. Es handelt sich um ein Park&Ride Angebot. Angeschlossen sind dieser Radstation mehrere weitere Stationen an den zahlreichen Haltestellen im Stadtgebiet der Landeshauptstadt.

Die Fahrradabstellanlage an den Bike & Ride Stationen sind überdacht. An einigen der Bike & Ride-Standorten stehen zudem Fahrradboxen. Darin können Fahrräder diebstahlsicher und geschützt vor Wind und Wetter abgestellt werden. 17 Fahrradboxen befinden sich am DB Bahnhof D-Benrath und weitere 12 Boxen am S-Bahnhof D-Eller-Süd. Und auch an der Station Flughafen Fernbahnhof gibt es mehrere Boxen, und zwar gleich 40 Stück und weitere 10 Boxen am S-Bahnhof D-Hellerhof. Die Boxen können gemietet werden.

Düsseldorfer Fahrradhäuschen und private Abstellanlagen

Damit der zunehmenden Zahl von Fahrrädern, die durch Düsseldorfs Straßen fahren, auch ein Parkplatz geboten werden kann und es wegen Bauanträgen keine Probleme bzw. Verzögerungen gibt, wurde das Düsseldorfer Fahrradhäuschen entwickelt. Dieses bietet bis zu 10 Fahrrädern Platz in seinem Inneren und hat dabei die Größe von einem PKW-Stellplatz. Neben dem Standardmodell gibt es noch ein niedrigeres Modell, das auch vor Erdgeschossfenstern platziert werden kann. In dieses Modell passen fünf Fahrräder. Die Zahl der Anfragen nach einem solchen Düsseldorfer Fahrradhäuschen ist groß. Bisher wurden von mehr als 50 Anfragen allerdings nur zwei dieser Fahrradhäuschen aufgestellt. Gefördert werden auch die privaten Abstellanlagen, vor allem beim Neubau von Gebäuden. Diese unterliegen natürlich der Bauordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Einschränkungen gibt es hier allerdings seitens der Bauordnung was die Zahl der einzurichtenden Fahrradabstellplätze angeht. Abhängig ist die Zahl der gewährten Abstellplätze nämlich in Bezug auf die Wohneinheiten.


Ein Fahrradschloss am Fahrradstellplatz

Alle Fahrradstellplätze sind in Düsseldorf öffentlich und frei zugänglich. Leider gibt es aber auch eine nicht zu unterschätzende Kriminalitätsrate im Bezug auf Fahrrad-Diebstahl. Zwar kann man einen Fahrrad-Diebstahl nicht wirklich verhindern, wohl aber erschweren. Dafür sorgen Fahrrad-Schlösser verschiedener Sicherheitsstufen.

Die Sicherheitsstufe gibt an, wie „kompliziert“ es ist, die Sicherheitsvorkehrung am Fahrrad zu überwinden. Diverse Youtube Videos weisen darauf hin, welches Schloss man verwenden sollte und wie lange man zum Öffnen braucht. Als Tipp – immer ein Fahrradschloss mit maximaler Sicherheitsstufe verwenden.

Eine Auswahl hochwertiger Fahrrad Schlösser findet man in unserem Onlineshop.

Fahrradschloss kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.