Ein Fahrrad unterm Weihnachtsbaum?

Weihnachten steht kurz bevor, doch die passende Geschenkidee für die Lieben steht leider noch aus? Wie wäre es, wenn du zum diesjährigen Fest der Liebe ein Fahrrad als Weihnachtsgeschenk in Betracht ziehst?

Denn auch in Zeiten der Digitalisierung und allgegenwärtiger Smartphones und Tablets stellt ein Fahrrad-Geschenk ein besonderes und hochwertiges Präsent dar. In unserem nachfolgenden Ratgeber, erklären wir dir, welche Vorteile ein Fahrrad als Weihnachtsgeschenk bringt und was es beim Kauf eines Zweirads als Weihnachtsgeschenk zu beachten gibt. Zu guter Letzt geben wir dir noch Tipps, welche kleinen Geschenke es als Überraschungszugabe zum Fahrrad-Weihnachtsgeschenk gibt?

Welche Vorteile bringt ein Fahrrad als Weihnachtsgeschenk?

  • Zuallererst handelt es sich bei einem Fahrrad als Weihnachtsgeschenk sicherlich um ein besonders Präsent, da es alleine schon durch die Größe unterm Weihnachtsbaum beeindruckt.
  • Außerdem punktet ein Fahrrad-Weihnachtsgeschenk, weil es ein sehr praktisches Präsent darstellt, denn ein Fahrrad bringt nicht nur uneingeschränkte Mobilität, sondern sorgt auch für ausreichend Bewegung und unterstützt somit die alljährigen Neujahrsvorsätze.
  • Ein weiterer Vorteil eines Fahrrad-Weihnachtsgeschenks liegt in dem modernen, stylischen Aussehen der aktuellen Fahrräder, wodurch die Lieben nicht nur gesund, sondern auch schick durchs Jahr radeln.
  • Und nicht selten führt ein Fahrrad als Geschenk dazu, dass eine völlig neue Art der Freizeitgestaltung Einzug in das Leben der Beschenkten/ des Beschenkten hält und Fahrradtouren mit bleibender Erinnerung die Folge sind.

Was gibt es beim Kauf eines Fahrrads als Weihnachtsgeschenk zu beachten?

Damit das Fahrrad als Weihnachtsgeschenk bei deinen Lieben ein voller Erfolg und vor allem lange zum Einsatz kommen wird, solltest du einige wichtige Punkte vor dem Kauf beachten. Am einfachsten ist es sicherlich, wenn du genau weißt, was die Beschenkte/ der Beschenkte für Anforderungen an das neue Fahrrad stellt und wie das Wunschfahrrad aussehen soll. Um keinen Fehlkauf zu riskieren, lohnt sich auch ein gemeinsamer Besuch mit deinen Lieben beim Fachhändler vor Ort, um einen ersten Überblick über das umfangreiche Angebot und eine fachkundige Beratung zu erhalten.

Wie wäre es mit einem TERN GSD Lastenrad. Ein perfekter Begleiter in der Stadt mit der Familie. (Und nicht vergessen – Lastenrad Förderung!)
Neben diesen allgemeinen Tipps gibt es allerdings noch mehrere spezifische Ratschläge, die du beim Fahrradkauf beachten musst.
  • Dazu gehört beispielsweise, sich Gedanken darüberzumachen, wofür das neue Fahrrad genutzt wird.
  • Soll es künftig hauptsächlich für Einkaufstouren in der Stadt zum Einsatz kommen, eignet sich ein modernes Cityrad.
  • Oder möchte die Beschenkte/ der Beschenkte es vor allem als robustes Trekkingfahrrad oder als Mountainbike für unebene Gelände einsetzen?
  • Der nächste wichtigste Punkt stellt die Frage, bei welchem Händler kaufst du das Fahrrad?
  • Fahrräder gibt es mittlerweile sowohl online als auch wie gewohnt offline bei Fahrrad-Fachhändlern, aber auch bei Discountern oder bei Baumärkten.
  • Besonders für Zweirad-Neulinge lohnt sich dabei immer der Gang zum Fachhändler, wie hier in Düsseldorf, denn nur dort bekommst du eine professionelle Beratung und alles Wissenswerte zu den nötigen Einstellungen der Pedalen, des Lenkers oder des Sattels und im Falle einer Reparatur wissen deine Lieben gleich, an wen sie sich wenden können.
  • Weiterhin lohnt es sich, wenn du dein Augenmerk auf die angebotenen Schaltungen richtest, denn je nach Einsatz kommt entweder eine sportliche Kettenschaltung oder eine im Alltag gebräuchliche Nabenschaltung infrage.
  • Auch die Art der Federung muss vor dem Kauf berücksichtigt werden, um nachher eine optimal dämpfend Federung zu erhalten oder sich für ein Fahrrad ohne integrierte Federung zu entscheiden, das aber breite, komfortable Reifen aufweist.
  • Schließlich lohnt sich noch eine genauere Betrachtung der Beleuchtung.
  • Für alle, die das Fahrrad im Dauergebrauch nutzen, setzen dabei am besten auf einen Dynamo, denn im Gegensatz zu einer per Akku betriebenen Beleuchtung ist der Dynamo immer einsatzbereit.
  • Eine perfekte Helligkeit bieten hierbei LED-Leuchtdioden, die mit einer beeindruckenden Langlebigkeit überzeugen.
  • Als Letzter wichtiger Punkt gilt es, die benötigte Ausstattung des Fahrrads genau zu überdenken.
  • Auch hierbei ist es am einfachsten, wenn du genau darüber informiert bist, was die Beschenkte/ der Beschenkte für Ansprüche an das neue Zweirad legt.

Welche kleinen Geschenke gibt es als Überraschungszugabe zum Fahrrad-Weihnachtsgeschenk?

Nachdem die Entscheidung für das Wunschfahrrad gefallen ist, lohnt es sich noch über kleine Geschenke als Überraschungszugabe zum Fahrradkauf Gedanken zu machen. Um auch hier zu punkten, kannst du auf einige Klassiker wie eine ausgefallene Klingel, ein Paar Radhandschuhe oder einen stylischen Sattelüberzug zurückgreifen.


TIPP: Ein neues Fahrrad und besonders ein E-Bike kostet viel Geld. So gibt es beispielweise bei Lastenrädern eine Förderung der Stadt Düsseldorf. Ferner gibt es noch die Option des Fahrrad Leasings. In diesem Fall übernimmt der Arbeitgeber die Anschaffungskosten für ein neues Fahrrad. Als Bonus kann wird ein Wartungsvertrag mit Abgeschlossen, so ist man mit jedem Update auf dem neusten Stand. (z.B. Jobrad – Infoseite zur Jobrad Inspektionen, allerdings auch ein Ratgeber, was ein Fahrrad Leasing ist.) Gern ist unser Team vor Ort in unserem Fahrradgeschäft in Düsseldorf Ihr Ansprechpartner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.